Kauf auf Rechnung Finanzierung ab 0% Gratis Versand ab 49 € Bestpreisgarantie bis zu 10 Jahre Garantie 40 Tage Rückgaberecht

burda Kopierpapier

Filter schließen
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Kopierfolie, 4 x 122cm x 100cm Kopierfolie, 4 x 122cm x 100cm
5,84 € * 6,49 € *
Seidenpapier, 5 x 150cm x 110cm (ohne Raster) Seidenpapier, 5 x 150cm x 110cm (ohne Raster)
5,35 € * 5,95 € *
Kopierpapier 2 x 83cm x 57cm ( weiss und gelb) Kopierpapier 2 x 83cm x 57cm ( weiss und gelb)
7,15 € * 7,95 € *
Kopierpapier 2 x 83cm x 57cm ( rot und blau) Kopierpapier 2 x 83cm x 57cm ( rot und blau)
7,15 € * 7,95 € *
Kopierset, 4 x 122cm x 100cm Kopierset, 4 x 122cm x 100cm
7,64 € * 8,49 € *

Burda Kopierpapier und Seidenpapier für Schnittmuster

Auf dem Tisch liegt schon das nächste Näh-Projekt bereit, das Sie voller Tatendrang anpacken wollen. Sie können es kaum abwarten, bis aus dem neuen Stoff das ersehnte Kleidungsstück entsteht.

Doch bevor es ans eigentliche Nähen geht, erfolgt ein wichtiger Schritt: Das Schnittmuster auf den Stoff übertragen. Dafür gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, etwa mit Burda KopierpapierBurda Kopierfolie oder Burda Seidenpapier.

Was ist Seidenpapier?

Als Seidenpapier wird eine besonders dünne Papiersorte bezeichnet. Aufgrund der geringen flächenbezogenen Dicke (unter 30 g/m2) ist es halbtransparent und eignet sich daher ideal, um Schnittteile zu übertragen.

Burda Seidenpapier ist ein weiches Papier, das sich an den Stoff anschmiegt und so ein einfaches Abpausen ermöglicht. Markierungen sind optimal sichtbar und können ohne viel Druck übertragen werden. 

So gehen Sie vor: Legen Sie Burda Seidenpapier mit der glatten Seite auf den Bogen mit dem jeweiligen Schnittmuster. Nun können Sie die Linien mit einem Stift nachziehen. Sind alle Markierungen übertragen, schneiden Sie die einzelnen Schnittteile aus und übertragen diese auf den Stoff. Damit Sie den Überblick nicht verlieren, empfiehlt es sich, die einzelnen Teile zu beschriften. Für einen besseren Halt können Sie das Seidenpapier mit Stecknadeln am Stoff befestigen.

Tipp: Arbeiten Sie mit einem empfindlichen oder feinen Stoff, der gerne verrutscht, können Sie das Papier mitnähen und anschließend abreißen.

Was ist Kopierfolie und wozu wird es benötigt?

Burda Kopierfolie ist eine reißfeste und stabile Folie, die Sie als Alternative zum Seidenpapier nutzen können. Ein besonderer Pluspunkt: Die Folie ist widerstandsfähiger und haltbarer als Papier. Da das Material transparent ist, fällt das Übertragen der Schnittteile vom Musterbogen kinderleicht. Feine Linien für Abnäher oder andere Markierungen sind einfach zu erkennen und werden nicht übersehen.

Zum Übertragen legen Sie die Folie auf den Schnittmusterbogen und zeichnen mit einem Folienstift sämtliche Schnittkonturen sowie Markierungen nach. Anschließend können Sie es zuschneiden und zum Übertragen auf den Stoff verwenden.

Hinweis: Im Burda Kopierset ist bereits ein Folienstift enthalten.

Was ist Kopierpapier und wie verwende ich es?

Burda Kopierpapier ist ein beschichtetes Papier, das ebenfalls zum Übertragen von Schnittmustern auf Stoff eingesetzt wird. Die Funktion ähnelt einem Durchschlagpapier. Das Papier wird in verschiedenfarbigen Bögen angeboten.

Burda Kopierpapier weiß und gelb eignet sich für dunkle Stoffe. Auf hellen Materialien sind die Markierungen mit dem Burda Kopierpapier rot und blau besser sichtbar.

Schnittmuster übertragen mit Burda Kopierpapier – so klappt’s

Zum Übertragen des Musters benötigen Sie neben dem Kopierpapier ein Kopierrad. Die Anwendung ist einfach: Breiten Sie zuerst das Kopierpapier auf dem Tisch aus. Achten Sie hierbei, dass die Farbschicht nach oben zeigt. Nun legen Sie den Stoff mit der linken Seite über das Papier. Fahren Sie mit dem gezahnten Kopierrädchen über sämtliche Schnittkonturen, Abnäher, sowie weitere Markierungen.

Wichtige Information: Sie können auch Markierungslinien für Applikationen oder Stickereien übertragen. Achten Sie beim Abpausen auf der linken Seite des Stoffes darauf, das Motiv spiegelverkehrt aufzulegen.

Was tun, wenn Markierungen schlecht zu erkennen sind?

Manchmal kommt es vor, dass die Kopierlinien schlecht zu erkennen sind. Tritt das auf, hilft ein einfacher Trick: Legen Sie eine weiche Unterlage, etwa eine Pappe oder eine Lage Zeitungen unter das Kopierpapier. Auch der Wechsel vom gezahnten zu einem glatten Nährädchen kann helfen. Dies ist besonders bei Stoffen mit einer empfindlichen Oberfläche, etwa Seide, empfehlenswert.

Burda Kopierpapier bei Nähwelt Schweizer kaufen

Benötigen Sie hochwertige Kopierfolien zum Übertragen von Schnittmustern? In unserem Shop finden Sie unterschiedliche Artikel von Burda, mit denen diese Aufgabe einfach von der Hand geht.

Haben Sie eine Frage oder benötigen weitere Infektionen zu einem bestimmten Produkt? Kontaktieren Sie uns: Wir beraten Sie gerne telefonisch, per Mail oder vor Ort in Göppingen.

Zuletzt angesehen