Rechnungskauf & Finanzierung ab 0%

  Gratis Versand ab 49€*

  bis zu 10 Jahre Garantie & Bestpreise

  40 Tage Rückgaberecht

Nähfüßchenklasse A

%
Original PFAFF Freihandstopffuß auch für ältere Modelle
Der Freihandstopffuß eignet sich hervorragend fürs Freihandsticken oder -stopfen. 1. Stellen Sie sicher, dass sich die Nadel in ihrer höchsten Position befindet.2. Setzen Sie den Stopffuß ein: Drücken Sie mit Daumen und Zeigefinger Vorder- und Hinterteil des Fußes zusammen. Setzen Sie den Stift des Stopffußes bis zum Anschlag in die Bohrung des Nähfußhalters ein.3. Dabei sollte sich die C-förmige Führungsgabel um die Stange des Nähfußes legen. Der lange Kunststoffarm muss hinter der Nadelbefestigungsschraube sitzen.4. Ziehen Sie die Schraube fest und versenken Sie den Transporteur.5. Bei Bedarf spannen Sie das Projekt in einen runden Stickrahmen ein, so erhalten Sie eine größere Stabilität.6. Wählen Sie einen Geradstich und aktivieren Sie die Freihand- Funktion, oder bewegen Sie den Nähfuß in die Stopf/Freihand- Position.7. Ziehen Sie den Unterfaden nach oben und nähen Sie ein paar Stiche, um die Naht zu sichern. Schneiden Sie die Fadenenden nahe am Stoff ab und fahren Sie mit dem Nähen fort. Tipp: Denken Sie daran, dass Sie beim Nähen ohne Transporteur die Stichlänge bestimmen.Eine gleichmäßige, mittlere bis hohe Nähgeschwindigkeit führt zu einer gleichmäßigerenLänge des Geradstichs. Ein zu langsames Nähen kann zu Knötchenbildung auf der linkenSeite führen.

28,90 €* 31,90 €* (9.4% gespart)
%
Original PFAFF Schrägbandeinfasser Bandeinfasser für Jersey und normale Stoffe
Seit vielen Jahrzehnten bewährt und unverändert im Einsatz: Der Original-PFAFF Schrägbandeinfasser. Für alle Arten von dünneren Stoffen. Selbstredend auch für Jersey-Stoffe. Das Einfassen mit Schrägband ist eine einfache Methode, um Stoffkanten ein glattes und sauberes Aussehen zu verleihen. Sie benötigen dazu ein ungefalztes, 24 mm breites Schrägband. Bei Jersey empfehlen wir wenigstens eine Breite von 25mm. 1. Entfernen Sie den normalen Nähfuß und setzen Sie den Schrägbandeinfasser ein.2. Schneiden Sie den Anfang des Schrägbands diagonal ab. Daß es ein wenig spitz zuläuft.3. Führen Sie das Band in die Spirale des Schrägbandeinfassers ein und ziehen Sie es nach hinten heraus.4. Stellen Sie den Schrägbandeinfasser und/oder die Nadelposition so ein, dass die Nadel 1 - 1,5 mm von der gefalteten Schrägbandkante entfernt einsticht.5. Steppen Sie etwa 25 mm auf dem Schrägband.6. Legen Sie dann die Schnittkante des einzufassenden Stoffs zwischen das Schrägband in den Schlitz des Schrägbandeinfassers. Das Schrägband legt sich während des Nähens automatisch um die Stoffkante. 7. Bitte achten Sie darauf, daß Sie das Band während des Nähens immer ein wenig hoch halten. Also höher als der Trichter in welchen das Band eingezogen wird. Damit gewährleisten Sie, daß das Band nicht hängen bleibt oder sich gar zu früh anfängt, sich einzudrehen. Tipp: Durch Zickzack- oder Zierstiche erhalten Sie einen zusätzlichen dekorativen Effekt.

26,90 €* 30,40 €* (11.51% gespart)
%
Original PFAFF Paspelfuß Schmal
Man findet sie als dekorative Verstärkung an Hosen- und Jackentaschen, aber auch an Kissen, Tischsets u.v.m.Kleine, feine Paspeln. Mit dem schmalen Paspelfuß für PFAFF - Nähmaschinen überziehen Sie Kordeln von 1mm mit Stoff und erzielen so einen ganz speziellen Effekt. Auch Fertigpaspeln lassen sich damit annähen. Der durchsichtige Fuß garantiert freie Sicht – so wissen Sie immer genau, wo Sie nähen. Paspeln in eine Naht nähen:1. Bringen Sie den Paspelfuß – schmal an.2. Legen Sie die Paspel entlang der Nahtlinie auf die rechte Stoffseite und das zweite Stoffstück rechts auf rechts darauf.3. Legen Sie Paspel und Stoff unter den Paspelfuß – schmal. Die Paspel liegt in der Aussparung der Fußunterseite.4. Wählen Sie Geradstich, Stichlänge 2,5. Nähen Sie. Die Aussparung auf der Unterseite des Fußes führt Ihre Paspel perfekt. Paspeln aus Stoff herstellen:1. Bringen Sie den Paspelfuß – schmal an.2. Schneiden Sie schräge oder quer zum Fadenlauf verlaufende Streifen mit Nahtzugabe zu, die breit genug sind, die Kordel zu ummanteln.3. Legen Sie die Kordel auf die linke Seite des Stoffstreifens und umhüllen Sie diese.4. Legen Sie Paspel und Stoff unter den Paspelfuß – schmal. Die Paspel liegt in der Aussparung der Fußunterseite.5. Wählen Sie Geradstich, Stichlänge 2,5. Nähen Sie. Die Aussparung auf der Unterseite des Fußes führt Ihre Paspel perfekt.6. Nähen Sie feinste Paspeln in Ihre ganz persönlichen Projekte. Folgen Sie einfach dieser Anleitung. TIPP: Beim Aufnähen einer Paspel stellen Sie die Nadelposition so ein, dass eine Einstellung näher an der Kordel genäht wird, um die erste Naht zu überdecken.

22,50 €* 24,90 €* (9.64% gespart)
%
Original Paspelfuß für PFAFF
Setzen Sie Fertigpaspeln an Nähten und Kanten ein, um ein professionelles Finish zu erzielen, und überziehen Sie die Kordel mit Stoff für einen speziellen Effekt. Paspeln in eine Naht einnähen:1. Setzen Sie den Paspelfuß ein.2. Legen Sie die Paspel entlang der Nahtlinie auf die rechte Stoffseite und das zweite Stoffstück rechts auf rechts darauf.3. Stoff und Paspel unter die Aussparung des Nähfußes legen, die nicht versäuberten Kanten liegen rechts. Mit Geradstich nähen. Paspeln aus Stoff erstellen:1. Schneiden Sie schräge oder quer zur Faser verlaufende Streifen, die breit genug für die Kordel plus Nahtzugabe sind.2. Legen Sie die Kordel auf die linke Seite des Stoffstreifens und ummanteln Sie diese.3. Legen Sie Stoff und Kordel unter den Paspelfuß und positionieren Sie die Kordel in der Aussparung an der Nähfußunterseite.4. Beginnen Sie mit dem Nähen. Die Aussparung führt die Kordel, sodass sie gleichmäßig vom Stoff umhüllt wird. Tipp: Möchten Sie ein Kleidungsstück mit dieser Paspel verzieren, stellen Sie dieNadelposition so ein, dass eine Einstellung näher an der Kordel genäht wird, um die ersteNaht zu überdecken.

22,50 €* 24,90 €* (9.64% gespart)
%
Original PFAFF Einfacher Kederfuß
Der Einfach- und der Doppel- Kederfuß werden für Besätze verwendet, mit denen Sie Ihre Home-Deko-Projekte wie Kissen und vieles mehr verschönern können. Die Nähfüße eignen sich auch für Verzierungen, mit denen Sie unversäuberte Kanten an Polstern kaschieren können – einfach mit einer Heftpistole befestigen! Das Kedern wird zum Kinderspiel. Der Kederfuß arbeitet nach dem gleichen Prinzip wie der Paspelfuß, wurde jedoch für dickere Kordeln entwickelt. Kreieren Sie Ihren Besatz in einer beliebigen Farbe, wenn die erforderliche Farbe nicht verfügbar ist. 1. Schneiden Sie Schrägstreifen in der Länge Ihres Keders zu. Achten Sie darauf, dass der Keder in die Schrägstreifen einzulegen ist und geben Sie Nahtzugabe zu.2. Den Keder auf die linke Seite des Schrägbandes legen und den Keder mit dem Stoff ummanteln.3. Stoff und Keder unter die Aussparung des Nähfußes legen, die nicht versäuberten Kanten liegen rechts.4. Wählen Sie Geradstich, Nadelposition Mitte und Stichlänge 3.5. Nähen Sie.6. Schneiden Sie die Nahtzugabe zurück.7. Um den genähten Keder mit Ihrem Nähprojekt zu verbinden, legen Sie den Keder auf die rechte Stoffseite entlang der Nahtlinie. Legen Sie Stoff und Keder unter die Aussparung des Nähfußes. Nähen Sie den Keder auf. Zwicken Sie die Nahtzugabe an den Ecken und Rundungen ein.

20,50 €* 24,90 €* (17.67% gespart)
%
Paspelfuß Schmal für PFAFF
Günstige Alternative zum Original - Technisch identisch Man findet sie als dekorative Verstärkung an Hosen- und Jackentaschen, aber auch an Kissen, Tischsets u.v.m.Kleine, feine Paspeln. Mit dem schmalen Paspelfuß für PFAFF - Nähmaschinen überziehen Sie Kordeln von 1mm mit Stoff und erzielen so einen ganz speziellen Effekt. Auch Fertigpaspeln lassen sich damit annähen. Der durchsichtige Fuß garantiert freie Sicht – so wissen Sie immer genau, wo Sie nähen. Paspeln in eine Naht nähen:1. Bringen Sie den Paspelfuß – schmal an.2. Legen Sie die Paspel entlang der Nahtlinie auf die rechte Stoffseite und das zweite Stoffstück rechts auf rechts darauf.3. Legen Sie Paspel und Stoff unter den Paspelfuß – schmal. Die Paspel liegt in der Aussparung der Fußunterseite.4. Wählen Sie Geradstich, Stichlänge 2,5. Nähen Sie. Die Aussparung auf der Unterseite des Fußes führt Ihre Paspel perfekt. Paspeln aus Stoff herstellen:1. Bringen Sie den Paspelfuß – schmal an.2. Schneiden Sie schräge oder quer zum Fadenlauf verlaufende Streifen mit Nahtzugabe zu, die breit genug sind, die Kordel zu ummanteln.3. Legen Sie die Kordel auf die linke Seite des Stoffstreifens und umhüllen Sie diese.4. Legen Sie Paspel und Stoff unter den Paspelfuß – schmal. Die Paspel liegt in der Aussparung der Fußunterseite.5. Wählen Sie Geradstich, Stichlänge 2,5. Nähen Sie. Die Aussparung auf der Unterseite des Fußes führt Ihre Paspel perfekt.6. Nähen Sie feinste Paspeln in Ihre ganz persönlichen Projekte. Folgen Sie einfach dieser Anleitung. TIPP: Beim Aufnähen einer Paspel stellen Sie die Nadelposition so ein, dass eine Einstellung näher an der Kordel genäht wird, um die erste Naht zu überdecken. Für PFAFF Maschinen geeignet

18,90 €* 21,10 €* (10.43% gespart)
%
Paspelfuß für PFAFF
Günstige Alternative zum Original - Technisch identisch Setzen Sie Fertigpaspeln an Nähten und Kanten ein, um ein professionelles Finish zu erzielen, und überziehen Sie die Kordel mit Stoff für einen speziellen Effekt. Paspeln in eine Naht einnähen:1. Setzen Sie den Paspelfuß ein.2. Legen Sie die Paspel entlang der Nahtlinie auf die rechte Stoffseite und das zweite Stoffstück rechts auf rechts darauf.3. Stoff und Paspel unter die Aussparung des Nähfußes legen, die nicht versäuberten Kanten liegen rechts. Mit Geradstich nähen. Paspeln aus Stoff erstellen:1. Schneiden Sie schräge oder quer zur Faser verlaufende Streifen, die breit genug für die Kordel plus Nahtzugabe sind.2. Legen Sie die Kordel auf die linke Seite des Stoffstreifens und ummanteln Sie diese.3. Legen Sie Stoff und Kordel unter den Paspelfuß und positionieren Sie die Kordel in der Aussparung an der Nähfußunterseite.4. Beginnen Sie mit dem Nähen. Die Aussparung führt die Kordel, sodass sie gleichmäßig vom Stoff umhüllt wird. Tipp: Möchten Sie ein Kleidungsstück mit dieser Paspel verzieren, stellen Sie dieNadelposition so ein, dass eine Einstellung näher an der Kordel genäht wird, um die ersteNaht zu überdecken. Für PFAFF Maschinen geeignet

17,90 €* 19,90 €* (10.05% gespart)
%
Original PFAFF Reißverschlussfuß für viele ältere Modelle
Der Reißverschlussfuß ist der Garant für stets perfekt eingenähte Reißverschlüsse. Bei allen Reißverschlussarten ist es wichtig, ganz nah an der Zahnkante des Reißverschlusses zu nähen. Dieser Reißverschlussfuß hat die Eigenschaft, daß er ganz einfach nach rechts oder nach links im Anschlag verschoben werden kann. Je nachdem wie der Reißverschluss , also von welcher Seite her kommend, eingenäht werden soll.          

17,90 €* 20,90 €* (14.35% gespart)
Knopflochschlittenfuss für PFAFF
Der Knopflochschlittenfuss ist auf verschiedene Knopflochgrössen einstellbar. Die Schiene verbessert das annähen des Knopfes bei unterschiedlich dicken Stoffen, an Kanten und bei schwierigen Materialien. Das einziehen des Stoffes in das Nadelloch oder das Steckenbleiben der Nadel wird verhindert.

17,90 €*
%
Original PFAFF ZickZackfuß f. Modelle Ohne IDT-System
Ihr PFAFF Standard Normalnähfuß zum Gerad- oder ZickZacknähte mit bis zu 6mm Nähen zu können. Für Maschinen mit breitem Clip-Halter. OHNE IDT-TRANSPORT  

16,00 €* 17,80 €* (10.11% gespart)
%
Original PFAFF Doppel Kederfuß
Der Einfach- und der Doppel- Kederfuß werden für Besätze verwendet, mit denen Sie Ihre Home-Deko-Projekte wie Kissen und vieles mehr verschönern können. Die Nähfüße eignen sich auch für Verzierungen,mit denen Sie unversäuberte Kanten an Polstern kaschieren können – einfach mit einer Heftpistole befestigen! Das Kedern wird zum Kinderspiel. Der Kederfuß arbeitet nach dem gleichen Prinzip wie der Paspelfuß, wurde jedoch für dickere Kordeln entwickelt. Kreieren Sie Ihren Besatz in einer beliebigen Farbe, wenn die erforderliche Farbe nicht verfügbar ist. 1. Schneiden Sie Schrägstreifen in der Länge Ihrer Keder zu. Achten Sie darauf, dass die Keder in die Schrägstreifen einzulegen sind und geben Sie Nahtzugabe zu.2. Die Keder nebeneinander auf die linke Seite des Schrägbandes legen und die Keder mit dem Stoff ummanteln.3. Stoff und Keder unter die Aussparung des Nähfußes legen. Der rechte Keder unter die linke Aussparung des Doppel Kederfußes legen, die nicht versäuberten Kanten liegen rechts.4. Wählen Sie Geradstich, Nadelposition Mitte und Stichlänge 3.5. Halten Sie die Keder gegen die Bruchkante, während Sie nähen.6. Schneiden Sie den Stoff dicht an der Naht zurück und bügeln Sie die Nahtzugabe nach links um.7. Schlagen Sie den überschüssigen Stoff zur rückwärtigen Mitte der Keder um.8. Legen Sie die umwickelte Keder unter die zwei Rillen des Nähfußes und nähen Sie sie auf Ihr Projekt.  

12,90 €* 21,90 €* (41.1% gespart)
%
Reißverschlussfuß für viele ältere Modelle von PFAFF
Günstige Alternative zum Original - Technisch identisch Der Reißverschlussfuß ist der Garant für stets perfekt eingenähte Reißverschlüsse. Bei allen Reißverschlussarten ist es wichtig, ganz nah an der Zahnkante des Reißverschlusses zu nähen. Dieser Reißverschlussfuß hat die Eigenschaft, daß er ganz einfach nach rechts oder nach links im Anschlag verschoben werden kann. Je nachdem wie der Reißverschluss , also von welcher Seite her kommend, eingenäht werden soll.   Für PFAFF Maschinen geeignet

9,90 €* 12,95 €* (23.55% gespart)